ERSTELLUNG DES HAUSPROJEKTES

Ablauf der Erstellung eines Hausprojektes mit dem Hausgemeinschaft-Syndikat.

Ein kurzer Beschrieb des Ablaufs der Erstellung eines Hausprojektes mit dem Hausgemeinschaft-Syndikat.
Ein kurzer Beschrieb des Ablaufs der Erstellung eines Hausprojektes mit dem Hausgemeinschaft-Syndikat.
Ein kurzer Beschrieb des Ablaufs der Erstellung eines Hausprojektes mit dem Hausgemeinschaft-Syndikat.

PHASE 1

Cool, ihr seid ein paar Leute und habt euch entschieden, dass ihr zusammen ein Haus suchen wollt, um darin zu leben, wohnen, arbeiten oder euch darin zu organisieren.

Ihr gründet zusammen einen Verein: dazu schreibt ihr Vereins-Statuten, wählt Vorstandsmitglieder und ihr habt die erste Vollversammlung.

Um nun beim Syndikat-Verein Mitglied zu werden, beantragt ihr im Namen eures Vereins die Mitgliedschaft bei CasaLibera. Falls dem nichts im Wege steht, wird euer Verein bald Mitglied sein vom Syndikat-Verein.

PHASE 2:

Jetzt ist es an der Zeit, nach Eigenkapital zu suchen, um Geld von der Bank leihen zu können (Hypothekarkredit). Dabei geht es darum, Ersparnisse zu sammeln und finanzielle Unterstützung in Form von zinslosen Darlehen oder Spenden von solidarischen Menschen oder Organisationen (Familie, Freund*innen, Wohnbaugenossenschaften) zu suchen. Darüber hinaus unterstützt CasaLibera jedes neue Projekt mit mindestens 10.000 Franken.

Wenn ihr wisst, wie hoch euer Eigenkapital ist, ist es an der Zeit, bei einer Bank euren finanziellen Spielraum zu schätzen. Dies bestimmt den Betrag des Hypothekarkredits, der für euer Projekt gewährt wird. Dazu ist es notwendig, die angeforderten Unterlagen zur Berechnung der Tragbarkeit der Hypothek zu sammeln:

  • Lohnausweise, Salärabrechnungen bzw. Bilanz und Erfolgsrechnungen bei Selbstständigkeit
  • Steuererklärung
  • Informationen zum Eigenkapital
  • Aufstellung allfälliger Schulden
  • Betreibungsauskunft
  • Kopien von Ausweisdokumenten

Es empfiehlt sich, diesen Schritt noch vor dem Häuser suchen zu machen. Ihr wisst so von Anfang an, was ihr euch leisten könnt und wonach ihr suchen könnt. Damit beugt ihr Enttäuschungen und Frustrationen vor und ihr verschwendet nicht Zeit damit, viele Häuser besichtigen zu gehen, die ihr euch dann gar nicht leisten könnt.

PHASE 3:

Nun wird’s konkret: Ihr beginnt Häuser zu suchen. Findet ihr ein passendes Haus, verhandelt ihr mit den Verkäufer*innen um den Preis.

Bevor ihr eine ernsthafte Offerte machen könnt, müsst ihr eine Finanzierungszusicherung von einer Bank einholen. Zusätzlich zu den Dokumenten, die ihr bereits für die Überprüfung euer Einkommens- und Vermögensverhältnisse gesammelt habt, will die Bank noch die Bewertung des Hauses prüfen. Dazu benötigt die Bank eine Reihe von Unterlagen von den Verkäufer*innen:

  • Kaufvertrag
  • Auszug aus dem Grundbuch
  • Baubeschrieb
  • Verkehrswertgutachten

Ihr macht eine Offerte. Wird sie angenommen, könnt ihr einen Vorvertrag eingehen. Beim Hauskauf in der Schweiz ist es üblich, sich in einem Vorvertrag zu den Verkaufsbedingungen zu einigen. Mit dem Vorvertrag erhalten beide Vertragsparteien mehr Sicherheit und wissen, woran sie sind. Zusätzlich zum Vorvertrag kann die*der Verkäufer*in eine Anzahlung verlangen, die üblicherweise nicht mehr als fünf Prozent der Kaufsumme entspricht.

Klappt es nicht mit der Offerte, bzw ist das Haus an andere Käufer*innen gegangen, so beginnt die Suche von Vorne.

PHASE 4:

Ihr bereitet die Gründung eurer Haus-GmbH vor. Dazu schreibt ihr GmbH-Statuten. Ihr könnt die Vorlage für Haus-GmbH-Statuten von CasaLibera übernehmen und an euer Projekt anpassen. Dies sind standardmässige GmbH-Statuten und können auch ohne grosse Anpassungen direkt übernommen werden.

Jetzt müsst ihr, zusammen mit CasaLibera, eure Haus-GmbH gründen. Dazu eröffnet ihr ein Kapitaleinzahlungskonto, auf welches 20’000.- CHF eingezahlt werden müssen. Als euer Verein zahlt ihr 10’000.- CHF auf dieses Konto ein. Die anderen 10’000.- CHF zahlt die CasaLibera-GmbH ein, und sind somit an euer Eigenkapital geschenkt!

Ihr beauftragt eine*n Notar*in mit dem oder der ihr die GmbH gründet, und der oder die schliesslich die GmbH im Handelsregister eintragen lässt.

Zusammen mit CasaLibera setzt ihr den Gesellschafterbindungsvertrag und den Mietvertrag auf und unterschreibt sie im Namen des Vereins.

PHASE 5:

Die bereits von der Bank erhaltene Finanzierungszusicherung ist für euch nicht verbindlich, deshalb ist es jetzt empfehlenswert, systematisch nach einer Bank zu suchen, die euch ein besseres Angebot für einen Hypothekarkredit macht. Ihr lässt euch von verschiedenen Banken eine Hypothekofferte machen und wählt die geeignetste aus.

Wie bei der Erlangung der Finanzierungszusicherung überprüft die Bank eure Einkommens- und Vermögensverhältnisse und die Bewertung des Hauses.

Wenn die Bank das Gefühl hat, dass sie mit euch einen Profit machen kann, ohne zu viel Risiko einzugehen, macht sie euch ein definitves Angebot. Wenn das Angebot passt, dann könnt ihr nun den Hypothekar-Kredit beantragen indem ihr den Vertrag mit der Bank unterschreibt.

PHASE 6:

Es ist soweit! Ihr könnt endlich den definitiven Kaufvertrag unterschreiben und darauf anstossen mit einem Getränk eurer Wahl!

ÄHNLICHE PROJEKTE